Unser Garten


Unsere kleine Landwirtschaft zählt 1,5 ha und befindet sich mitten im Steirischen Vulkanland und Natura2000 Landschaftsschutzgebiet, abseits befahrener Strassen, idyllisch auf einem Hügel gelegen.

Das Grundstück ist umringt von Wald und Wiesen und ist von keiner Strasse direkt einsehbar.

Das alles sorgt für eine ruhige, naturnahe Lage und ermöglicht uns, einen Garten zu gestalten, der Erholung und Entspannung bringt.








Der Kräutergarten ist an einem Südosthang angelegt und ist in kleine Themenbereiche gegliedert. Trotzdem lege ich Wert auf eine natürliche Bepflanzung ohne ganz strenge Beeteinteilungen.

Rund um den Garten wachsen auf Wiese und im Wald verschiedenste Wildkräuter wie Johanniskraut, Schafgarbe, Odermenning, Labkraut, Beinwell, ... um nur einige der nützlichen Schönheiten zu nennen.


:: Meine Leidenschaft

Aus den Kräutern, die man auf Wiesen, im Wald und auf Feldern finden kann oder auch im Garten selbst ziehen kann, bereitet man schon seit jeher viele kostbare, wohlschmeckende, guttuende und gesundheitsfördernde Schätze. Abends ein beruhigender Tee aus dem Garten, bei Wunden eine selbstgemachte Ringelblumensalbe, ein duftendes Kräuterkissen unterm Kopfpolster, ein köstliches Kräuteröl in der Pfanne oder vielleicht sogar ein entspannendes Bad mit Kräutersalzen oder gar einer Seife aus dem eigenen Topf - all diese Dinge können erfüllende Augenblicke hervorzaubern. Ich möchte meine Freude an den Kräutern, Blumen, Bäumen .. auf den Wiesen, im Wald und im Garten weitergeben können und vielleicht entdeckt dabei der eine oder andere auch seine Liebe dazu.


:: Über Mich

Mit meiner Familie lebe ich auf einem wunderbaren Platz in der Südoststeiermark.
Mitten in der Natur aufgewachsen, hege ich mit viel Liebe alte Bestände aus dem Garten meiner Großmutter. Meine Lieblingspflanzen darunter sind alle Doldenblütler (Angelika), Artemisia Arten wie Eberraute sowie Mutterkraut und Perlagonien - die mit den hellgrünen Blättern mit weissem Rand und rosa Blüten. Rund um unser Haus ist Natur. Natur pur. Diese Natur bietet unsagbar viel. Unseren Kindern gibt sie einen Spielraum der besonderen Art. Sie laufen über Wiesen, klettern auf Bäume, spielen im Sand und Matsch, sind begeistert von Blumen und Kräutern und den Tieren, die sich um unser Haus tummeln.

Ich liebe die Arbeit im Garten und mit den Menschen und schätze es sehr die Möglichkeit zu haben, diese Leidenschaft zum Beruf zu machen.
Neben meiner Vortragstätigkeit im eigenen Garten und der eigenen Kräuterwerkstatt sowie in anderen Institutionen schreibe ich auch Fachartikel für Magazine.
Im Winter wird die Zeit genutzt um Büroarbeiten zu erledigen, da entstehen Skripten und kleine Büchlein sowie Konzepte neuer Kurse.
Ich freu mich auf Euren Besuch in der Kräuterwerkstatt!


:: Referenzen

- selbständige Vortragstätigkeit mit eigener Kurswerkstatt im Kräutergarten, seit 2009

- Vortragstätigkeit an VHS Steiermark , seit 2010
- Vortragstätigkeit Urania Graz, seit 2010
- Vortragstätigkeit am WIFI Klagenfurt, seit 2012

- Vortragstätigkeit Bäuerinnenfachtage in Kärnten, Salzburg, Niederösterreich, Oberösterreich, 2012, 2015
- Vortragstätigkeit im Rahmen des Kräutertages LFI Steiermakark, 2013, 2014, 2015, 2016

- Innovationspreis des Steirischen Vulkanlandes, 2. Platz, Kat. Kulinarik, mit "Leben mit Kräutern", 2010
- Innovationspreis des Steirischen Vulkanlandes, 2. Platz, Kat. Lebenskraft, mit "Leben mit Kräutern", 2014

- regelmässige Fachartikel in "Der fortschrittliche Landwirt", seit 2011
- 3-Doppelseiten in der Sonderheftausgabe, in "Mein schöner Garten - Kräuter", Juli 2011
- mehrseitige Fotoreportage zum Thema "Destillation - äth. Öle und Hydrolate", in "Land Apotheke", Juli 2014
- Reportage zum Thema "Wurzeln", in "Servus", November 2014
- 2doppelseitige Reportage zum Thema "Heilkräuter", in "Meine gute Landküche", Juli/August 2015
- Gartenreportage in "Servus", Juli 2016